Jens Lange

Mein Name ist Jens Lange. Ich bin Vater einer sechsjährigen Tochter und eines vierjährigen Sohnes. Unser Sohn besucht täglich mit viel Freude den katholischen Kindergarten St. Peter und Paul bei uns „um die Ecke“.

Die letzten Monate waren gerade für uns Eltern eine sehr schwere Zeit: Wir mussten Betreuung und Arbeit unter einen Hut bekommen. Wenn es trotzdem etwas positives aus dieser Zeit gibt, dann ist es, dass niemand mehr an der Bedeutung guter Kinderbetreuung zweifelt: Sie ist unbestritten „systemrelevant“. Diese Erkenntnis aller haben letztlich wir Eltern in der sehr harten Zeit des ersten Lockdowns durch unseren Spagat zwischen Bildung, Betreuung und HomeOffice erarbeitet. Damit diese Erkenntnis nicht wieder verschwindet braucht es eine starke Stimme der Elternschaft und dafür eignet sich ein Stadtelternrat hervorragend.

Deshalb freue ich mich auf die Zusammenarbeit im Stadtelternrat im nächsten Jahr!